Night-Golf der Do-Sen-Gos 2018

Wenn die dunkle Jahreszeit beginnt, findet das letzte Turnier für die Senioren statt. Zum Night-Golfen hatten die Organisatoren Gabriele und Bernd Nolte eingeladen. So trafen sich 16 Damen und Herren auf der dunklen Anlage. Zum Auftakt gab es im Clubhaus einen kleinen Imbiss. Danach ging es bei tiefer Dunkelheit los: Ausgestattet mit Taschenlampen, Stirnleuchten, Leuchtbällen und Strahlern aller Art schauten die Mitspieler in die nur spärlich erleuchtete Landschaft.

Es galt, die oberen vier Bahnen zweimal zu spielen. Aber es klappte hervorragend: Die Bälle erstrahlten nach Abschlag in bunten Farben und flogen leuchtend durch die Nacht. Bloß gut, dass seitliche Leuchtstäbe die Bunker markierten, Strahler die beiden Bäume auf dem mittigen Fairway hervorhoben und Blinker den Weg zum Loch wiesen.

Das windstille gute Wetter sorgte für ein besonderes Wohlbefinden und Ergebnisse, die deutlich über denen des Vorjahres lagen. Mit der spielerisch besten Leistung wurden Ursula von Skopnik und Herman Müter Erste, gefolgt von Eva Gerowitt und Walter Ohlendorf. Den dritten Platz erspielten sich Barbara Raeth und Horst van Baal. Die Gewinner freuten sich über „herzhafte Preise“. Beim gemütlichen Abschluss im Clubhaus waren sich alle einig: Das machen wir wieder.

Platzinfo

Platz:geöffnet
Grüns:Sommergrüns
Carts:erlaubt
Trolleys:erlaubt
Gastro:offen