HeMiGo

 

 HeMiGo Reise 2016

Die Reise der Mittwochsgolfer führte uns in diesem Jahr von Donnerstag 26.05. bis Sonntag 29.05.2016 nach Franzensbad in Tschechien. Zu frühester Morgenstunde um 6:00 Uhr fuhr der Bus von unserem Clubhaus ab, nachdem die Golfbag‘s und Koffer der 36 Teilnehmer (plus einer im eigenen Pkw) verladen waren (dazu musste auch die letzte Bankreihe als Stauraum genutzt werden).

Unser Käpt‘n Roger, der seine „golfverrücken Jungs“ kennt, hatte an jedem der vier Tage Golf eingeplant: Donnerstag auf dem Meisterschaftsplatz im Golf Resort Franzensbad, am Freitag im GC Stiftland (Deutschland) mit anschließendem Bayrischeren Abend, am Samstag auf dem 18 Loch Meisterschaftsplatz in Kynzvart und am Sonntag nochmals in Franzensbad.

Aufgrund der effektiven Fahrweise unseres Busfahrers erreichten wir Franzensbad früher als geplant, sodass wir vorm Golfen noch unser Hotel anfahren konnten. Die Rezeption hatte aber so früh noch nicht mit uns gerechnet; es konnten daher nur einige von uns ihr Zimmer beziehen. Vor dem Aussteigen hatte unser Käpt‘n 12:30 Uhr als Abfahrtzeit zum Golfplatz Franzensbad bekannt gegeben und pünktlich um 12:35 Uhr, nach Rückfrage des Busfahrers: „Sind alle da?“, die mit vielfältigem ja ja jaaa beantwortet wurde, fuhren wir los. Dort angekommen übergab der Busfahrer jedem sein Golfbag und Trolly(falls mitgebracht).

Bei einem Bag gab es eine kleine Verzögerung, da der Besitzer gerade erst aus dem Taxi stieg, er war doch tatsächlich im Hotel zurückgelassen worden. Da bis zur ersten Teetime noch genügend Zeit war, trafen alle Teilnehmer nach und nach auf der Sonnen-Terrasse ein, wo der Selbstfahrer uns schon erwartete, nun waren wir 37, also vollzählig.

Aber dann gab es Unruhe, einer der Teilnehmer vermisste sein Golfbag. Und auch nachdem jeder sein Bag identifiziert hatte, blieb dieses eine verschwunden.
Eine Auswertung der auf dem Parkplatz installierten Überwachungskamera brachte eine erste Teilaufklärung des Vorfalls, dennoch musste derjenige auf Leihschläger zurückgreifen. Das Golfspielen konnte dann aber ohne weitere Probleme durchgeführt werden.
Nach Rückfahrt zum Hotel (keiner wurde zurückgelassen) und Beziehen der restlichen Zimmer, trafen wir uns dann zum Abschlussessen im Gourmet Restaurant Goethe.

Schon am zweiten Tag gab es einen Run auf die Elektro Cart’s, sodass Roger nur in Schwerstarbeit die Einteilung der Flights hinbekam.
Danach gestaltete sich dann aber das Golfspielen auf einer herrlichen Anlage bei bestem Golfwetter als wahres
Highlight.
Eine Beschreibung der Gestaltung dieses Abends und der anderen Abende würde den Rahmen dieser kurzen Reisebeschreibung sprengen.

Der dritte Golftag hatte dann ein Überraschung für uns. Nachdem der letzte Flight den Abschlag an der zweiten Bahn getätigt hatte, brach über uns ein heftiges Gewitter mit wolkenbruchartigem Regen- und Hagelschauer herein, das zum sofortigen Spielabbruch führte. Das Gewitter entlud sich in unmittelbarer Nähe, Blitz und Donner erfolgten nahezu gleichzeitig. Nach abenteuerlichem Rückweg ins Clubhaus wurden wir, durchnässt und traurig, von sehr netten Mädchen bedient, die für jeden von uns ein Lächeln bereit hatten, sodass der schmerzliche Ausfall des Golfspiels etwas leichter verschmerzt werden konnte.

Nach mehr oder weniger erfolgreichem Golfspiel am Sonntag traten wir gegen 17:00 Uhr die Heimreise an. Bei ruhiger Fahrweise auf der Autobahn erfolgte die Übergabe des Pokals an den Gesamtsieger über alle vier Tage. Schließlich erreichten wir unsere Clubanlage um 22:30 Uhr bei tiefster Dunkelheit. Dadurch gestaltete sich für die wartenden Frauen das Auffinden ihrer Männer schwierig.

Dafür konnte aber das Geheimnis um das vermisste Golfbag aufgeklärt werden, es befand sich im abholenden Auto, wo es die letzten vier Tage verbracht hatte.

 

HeMiGo ist die Abkürzung für Herren-Mittwochs-Golf.

Wie der Name schon sagt, findet dieses Golfspiel jeweils am Mittwoch statt und ist ausschließlich den Männern vorbehalten.

Unter der Leitung der beiden Men´s Captains Uwe Haeseler und Rüdiger „Roger“ Schmidt werden einmal pro Woche Turniere organisiert, die in der Mehrzahl vorgabewirksam gespielt werden.

Zu diesen Turnieren können sich alle Mitglieder unabhängig von ihrer Stammvorgabe bis dienstags 12:00 Uhr über eine Liste am Schwarzen Brett , über Internet oder über das Sekretariat anmelden.

Motto der HeMiGo-Turniere ist:

Ernsthaftes Spiel in lockerer Atmosphäre.

Das Golfspiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen. Alle Spieler sollten sich deshalb diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig wie ehrgeizig sie sein mögen. Dies ist der „wahre Geist des Golfspiels“ (Spirit of the Game). Diesem Sportsgeist fühlen wir uns verpflichtet.

 

In erster Linie sind die Mittwochsmänner aber Sportler, die auch Spaß miteinander haben wollen. Es ist guter Brauch, dass sich die Spieler eines Flights anschließend auf ein Bier zusammen setzen und mindestens bis zur jeweiligen Siegerehrung im Clubhaus verweilen.

 

Alle neuen Mitspieler haben immer wieder versichert, dass die Teilnahme bei HeMiGo ihnen auf schnelle Art und Weise geholfen hat, das Spiel und seine Regeln kennen zu lernen und Kontakte zu anderen Clubmitgliedern zu knüpfen.

 

Deshalb keine Bange. Wir haben alle mit Handiecap  54 angefangen.

 

Und miteinander Freude zu haben ist unser aller Ziel.

 

Für alle Rückfragen stehe ich euch jederzeit und gern zur Verfügung.

 

Roger

 

Rüdiger Schmidt

O 53 41 / 3 80 28

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!